Altpapier ist ein wichtiger Rohstoff der papierorientierten Verpackungsindustrie. Deshalb werden seit Jahrzehnten gebrauchte Transportverpackungen aus Papier und Pappe gesammelt und stofflich wiederverwertet. Mit Inkrafttreten der Verpackungsverordnung sahen alle am Papierkreislauf Beteiligten das bislang marktwirtschaftlich funktionierende Rücknahme- und Verwertungssystem für gebrauchte Transportverpackungen gefährdet: Sollten sich Rücknahmesysteme etablieren, die bereits von den Herstellern die Entsorgungskosten der von ihnen in Verkehr gebrachten Verpackungen einfordern, würden sich - rein rechnerisch - die Kosten für Verpackungen aus Altpapier nahezu verdreifachen. Daher wurde 1991 die RESY Organisation für Wertstoffentsorgung GmbH gegründet:

RESY garantiert die gesamthafte Entsorgung und stoffliche Wiederverwertung aller mit dem RESY-Symbol gekennzeichneten Transport- und Umverpackungen aus Papier und Pappe. Mit Aufbringen des RESY-Symbols werden die Vorgaben der Verpackungsverordnung für Transportverpackungen erfüllt.

Nach Vertragsabschluss erhalten Sie eine eigene Identifikationsnummer, die immer zusammen mit dem RESY-Zeichen auf den Verpackungen aufgebracht werden muss.